November 25

0 comments

Mit diesen 5 einfachen Methoden zusätzliches Einkommen generieren

By Christian

November 25, 2020


Eigentlich willst du sparen, hast aber keine Ahnung, wie du das anstellen sollst? Wo kein Geld ist, kann auch nichts zurückgelegt werden. Ich zeige dir, wie sich das Problem lösen lässt und mit welchen Ideen du zusätzlich Geld verdienen kannst.

Dazu habe ich auch noch eine Podcast Folge aufgenommen, die noch mehr zu den einzelnen Methoden erklärt. Diese findest du hier: UW009 - Keine Kohle zum Sparen? 5 wege wie du dir mit ein wenig Kreativität schnell 500€ und mehr pro Monat zusätzlich verdienen kannst, um deine Träume noch schneller wahr werden zu lassen!

So kannst du schnell 500 Euro und mehr pro Monat verdienen

Du glaubst nicht, dass mehr Einkommen so einfach möglich ist? Dann überzeuge ich dich vom Gegenteil, denn auch du hast mit Sicherheit kreative Eigenschaften und Fähigkeiten, die dir gar nicht bewusst sind.

Wir alle haben unglaubliche Talente, die sich super einfach in Geld umwandeln lassen. So kannst du mit etwas Kreativität pro Monat 500 Euro und mehr verdienen, damit deine Träume noch schneller wahr werden.

WICHTIG

Der nächste Schritt: Falls du an dem Punkt bist, dass du kein weiteres Geld aufbringen kannst zum Sparen, rate ich dir zu einem Abstecher in die Podcast-Folgen UW005 und UW001. Meine Ansicht: JEDER kann sparen, du auch!

5 einfache Wege, damit du nebenbei Geld verdienen kannst

Für die nachfolgenden Ideen brauchst du nicht viel eigenes Kapital und auch nicht Unmengen Zeit. Du kannst die Ideen ganz einfach nebenberuflich ausprobieren und schauen, ob es für dich klappt. Glaube mir, es ist nicht so schwer, wie es anfangs aussehen mag. 

1. Programmiere eine App

Bei der ersten Idee bist du genau richtig, wenn du dich mit dem Computer auskennst und vielleicht sogar schon programmieren kannst. Falls nicht, auch nicht schlimm. Es lässt sich tatsächlich alles erlernen, sogar programmieren. Der Clou ist, dass du lediglich eine gute Idee brauchst, um eine App für einen Euro an den Mann (oder die Frau) zu bringen. Auch Apps für Kinder sind äußerst gefragt. Sogar wenn du nicht programmieren kannst, kann es Sinn machen einfach mit jemandem der es kann zusammen zu arbeiten. Du lieferst Idee, Konzept, Design und alles weitere lässt du bauen. Hier hast du natürlich eine kleine Anfangsinvestition zu tätigen.

Wenn du diese 1-Euro-App an nur 500 Menschen pro Monat verkaufst, hast du 500 Euro mehr. Natürlich musst du dafür kein nächstes Facebook auf die Beine stellen, es reichen auch absolut kleine Apps, die nur einen gewissen bestimmten Mehrwert aufweisen. 

WICHTIG

Mein Tipp: Überlege, was dir in Sachen Apps im Alltag fehlt. Oft sind es die Kleinigkeiten, aus denen Großes entstehen kann. Hast du eine passende Idee, übe dich in der jeweiligen Programmiersprache und probiere es einfach aus. Du kannst schließlich nur gewinnen.

2. Schreibe ein E-Book

Programmieren ist nicht dein Ding, aber du hast schon immer gerne geschrieben? Dann versuche dich an einem eigenen E-Book. Auch das klingt schwieriger, als es ist. Du kannst dein E-Book für 10 Euro anbieten und es an 50 Menschen verkaufen - auch dann erreichst du deine 500 zusätzlichen Euros pro Monat. 

Gerade Amazon E-Books sind sehr einfach zu erstellen. Auch hier brauchst du lediglich eine gute Idee, etwas textliches Talent, gute Fehlerkorrektur-Programme und schon bist du dein eigener Publisher. 

WICHTIG

Mein Tipp: Du musst in einem E-Book keine wissenschaftliche Abhandlung schreiben, sondern vor allem helfen. Wann immer ein E-Book ein Thema aufgreift, das ein Problem der Leser löst, klappt es gleich noch besser.

3. Werde zum Affiliate

Steige für deine 500 Euro mehr Geld einfach ins Affiliate-Geschäft ein. Hierfür gibt es unzählige Möglichkeiten und nicht immer brauchst du auch eine eigene Webseite dafür. Falls du schon eine Webseite besitzt, kannst du sogenannte Affiliate-Links von Partnerprogrammen einbinden und erhältst für Verkäufe und Abschlüsse eine gewisse Provision. 

Stell es dir wie ein Empfehlungsprogramm vor. Du empfiehlst, andere steigen darauf an, du erhältst Geld dafür. Ganz einfach. Wenn du keine Webseite hast, gibt es weitere Methoden. Auch hier erhältst du je nach gewähltem Partnerprogramm einen Link, den du beispielsweise in den sozialen Netzwerken teilen oder an Bekannte weitergeben kannst.

WICHTIG

Ein Beispiel: Audible ist bekannt als Hörbuch- und Bücher-Plattform und bei Nutzen extrem beliebt. Die Abschlussrate ist hoch, da der Anbieter (genau wie Amazon und Co.) sehr bekannt ist. Teile deinen Affiliate-Link weiter und warte darauf, dass andere Menschen mit deinem Link ein Abo abschließen. Pro Abschluss bekommst du derzeit bis zu 20 Euro Provision. Bei diesem Wert müsstest du gerade mal 25 Leute für das Abo begeistern.

4. Biete ein Coaching an

Du bist mit Sicherheit ein Experte, denn wir alle sind Experten, aber jeweils in unserem Gebiet. Sei es Finanzen, Altersvorsorge, Zocken, Tiere, Kochen oder Nahrungsergänzungsmittel. Mit Sicherheit hast du schon eine Idee. Was ist es, was du gerne mit Leidenschaft machst? Baust du gerne DIY-Projekte oder bist du Profi in Origami? Zockst du die neuesten Games oder kennst dich super mit der Steuererklärung aus? 

Es klingt zu einfach, aber es ist in der Tat schon fast egal, was du anbietest, solange du ein Experte auf deinem Gebiet bist. Menschen, die genau dieses Problem haben oder sich in diese Richtung weiterbilden möchten, gibt es immer genügend. 

Werde also selbst zu einem Coach mit eigener Webseite und biete dein Coaching beispielsweise preiswert für 20 Euro an. Verkaufe 25 dieser Coachings und du hast 500 Euro im Monat mehr verdient. 

WICHTIG

Mein Tipp: Gerade hier ist großes Steigerungspotenzial vorhanden, da du mit mehr Experten-Wissen natürlich auch höhere Preise verlangen kannst.

5. Schreibe Blogartikel

Bleiben wir beim Thema Schreiben. Nicht immer reicht die eigene Leidenschaft aus, um beispielsweise erfolgreicher E-Book-Autor oder generell Schriftsteller zu werden. Für Blogartikel sind die Anforderungen aber geringer, sodass du hier vielleicht deine passende Nische findest. 

Schreibe beispielsweise pro Monat 10 Blogartikel und verkaufe sie an passende Publisher für 50 Euro pro Artikel. So sicherst du dir ebenfalls deine 500 Euro mehr im Monat - nach oben hin ist je nach eigener Effizienz und Qualität viel mehr Geld möglich.

Bonus-Idee

Ich habe noch eine weitere Idee für dich parat, falls die fünf Vorschläge für dein Zusatzeinkommen nicht in dein Interessengebiet fallen. Kannst du eine Fremdsprache? Dann biete über Zoom oder Skype Fremdsprachenunterricht an. 

Das ist in Zeiten von Corona perfekt, der Bedarf ist enorm hoch und für 25 Euro pro Stunde bist du für Käufer noch sehr günstig. Für dich bedeuten aber gerade einmal 20 Stunden pro Monat schon 500 Euro mehr Einkommen. Pro Woche also gerade einmal fünf weitere Stunden arbeiten und schon hast du dein Extra-Geld zum Sparen - ganz ohne Gehaltserhöhung und mit wenig Aufwand.

WICHTIG

Übrigens: Interessiert dich eine dieser Methoden besonders? Dann schreibe es gerne in die Kommentare und ich widme mich in einem neuen Podcast oder Blog-Beitrag dieser Thematik. So erfährst du, wie du deine Methoden, um zusätzlich Geld verdienen zu können, auch tatsächlich konkret umsetzen kannst.

Dazu habe ich auch noch eine Podcast Folge aufgenommen, die noch mehr zu den einzelnen Methoden erklärt. Diese findest du hier: UW009 - Keine Kohle zum Sparen? 5 wege wie du dir mit ein wenig Kreativität schnell 500€ und mehr pro Monat zusätzlich verdienen kannst, um deine Träume noch schneller wahr werden zu lassen!

Bock auf weitere Methoden und Tricks? Hol dir mein kostenloses Paket!

Lass dich nicht von anderen verunsichern und schon gar nicht von irgendwelchen Beratern! Hinterfrage klug dessen Agenda und nimm wieder selbst das Steuer in die Hand!

Christian

Über den Author

Christian ist Gründer von (un)endlich wochenende und schreibt hier regelmäßig über seine Erfahrungen aus der eigenen Praxis als Unternehmer und Investor. Mehr über Christian findest du hier


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Weißt du nicht wo du starten sollst?

>